Beate Frey
Reisen und Tanz
Uhlandstr. 14
76593 Gernsbach
www.reisen-und-tanz.de
07224-6236106
info@reisen-und-tanz.de

Veranstaltungs-Archiv

Das ist alles schon passiert:

Genusswandern im Herzen der Provence

In 7 Tagen von Fontaine-de-Vaucluse zur Auberge des Seguins

DatumSa 24.10.2015 bis So 01.11.2015
Abfahrt 7 h in Karlsruhe Bahnhof.
Rückkehr ca. 19 h
OrtProvence - Vaucluse - Luberon
Fontaine de Vaucluse Frankreich
Kosten595,00 €
Organisation, Wanderbegleitung, Busfahrt ab Karlsruhe, Gepäcktransport.
Zuzüglich Übernachtung im DZ + HP 520,-
Ausrüstung
Tagesrucksack, knöchelhohe Wanderstiefel mit gutem Profil, evlt. Teleskopstöcke, funktionale Wanderbekleidung und Regenschutz sind Voraussetzung. Teilnahme an den Wanderungen auf eigene Gefahr.
Treffpunkt
Karlsruhe Bahnhof

Beschreibung

Provence SenanqueProvence  Fontaine de VaucluseProvence Rustrel

Diese siebentägige Pilgerwanderung führt uns durch typische, unverwechselbare Provence-Landschaften: durch die einsamen, wasserarmen Regionen des Buschwaldes und der Kalkfelsen mit ihren bizarren Formationen und durch einmalige Kalkschluchten, durch fruchtbare Gegenden mit Weinbergen, Mandel- und Kirschbäumen, über windzerzauste, der Sonne ausgesetzte Hochebenen mit Lavendel- und Kornfeldern. Die wunderschönsten Dörfer und Kleinstädte passieren wir. Fast immer bewegen wir uns in einsamer Landschaft und genießen weite Blicke in den Luberon und das Tal von Apt. Die duftenden Wildkräuter finden wir in der steinigen Garrigue, vorbei an ehrwürdigen Borries.
Voraussetzung ist eine gute Kondition, Trittsicherheit und etwas Wandererfahrung. Bei den angebotenen Wanderungen handelt es sich um mittelschwere Touren, die in der Regel 2 1/2 bis 6 Stunden dauern und im Einzelfall auch eine anspruchsvollere Passage enthalten können. Tagesrucksack, knöchelhohe Wanderstiefel mit gutem Profil, funktionale Wanderbekleidung und Regenschutz sind Voraussetzung. Teilnahme an den Wanderungen auf eigene Gefahr.
Wir nehmen uns Zeit unterwegs zum Verweilen, zum Picknicken, zum Singen an Kraftplätzen und zum Staunen.
Es wird jeden Tag Impulse geben - Texte, Lieder und Sharings, die uns beim Gehen unterstützen und uns helfen, Herz und Sinne zu öffnen. In romantischen kleinen Hotels in den Dörfern und Kleinstädten übernachten wir und erhalten Halbpension. Für unterwegs besorgen wir uns täglich ein Picknick. Das Gepäck wird täglich von Hotel zu Hotel transportiert, so dass wir nur einen Tagesrucksack tragen müssen.

1. Tag Anreise: Bad Herrenalb - Fontaine de Vaucluse

Ab Karlsruhe mit Kleinbus. Der Bus bleibt die ganze Woche bei uns für den Transport der Gepäckstücke und für die Rückfahrt.

2. Tag: Fontaine-de-Vaucluse - Gordes ( 5.30 Stunden) Der erste Wandertag führt in die unverwechselbare provenzalische Landschaft der Kalkfelsen und kleinen Schluchten, der Buschwaldvegetation mit ihren Kräuterdüften. Man durchquert zwei Schluchten, wandert durch die herbe Schönheit der Garrigue, genießt weite Blicke ins Tal von Apt und zum Luberongebirge. Zielort ist das herrlich gelegene Künstlerdorf Gordes, einer der schönsten Orte der Provence.

3. Tag: Gordes - Murs (5.30 Stunden) Von Gordes wandert man zunächst zur Zisterzienserabtei Sénanque, einem der schönsten Kirchenbauten der Provence. Von hier gelangt man bald wieder in die steinige Garrigue mit ihren duftenden Wildkräutern. Die romantische kleine Veroncle-Schlucht mit ihren verfallenen Mühlen bildet den Abschluss der Etappe, die im ruhigen alten Dorf Murs endet.

4. Tag: Murs - Lioux (3 Stunden) Heute haben wir eine kurze Etappe und haben Zeit, uns bei Lioux die Falaise de la Madeleine anzuschauen, oder einfach auszuruhen. Die Falaise sind eine der eindrucksvollsten Felsabstürze der Provence. Am Fuß der senkrechten Wand, 700 lang und bis zu 100 m hoch, liegt im Schatten das alte Dorf Lioux.
Maria Magdalena wird in der Provence sehr verehrt. Es gibt in der Nähe auch eine Kapelle, die ihr gewidmet ist.

5. Tag: Lioux - St-Saturnin-les-Apt (5.30 Stunden) Zwei Gesichter der Provence zeigen sich an diesem Wandertag. Vom steinigen Hochland des Buschwaldes, der Kräuter, der kleinen Schluchten und Kalkfelsen gelangen wir in die fruchtbare Ebene der Obstbäume und Weinberge. Wir kommen bald wieder in die Landschaft der trockenen Felstäler und kargen Garriguehöhen.

6. Tag: St-Saturnin-les-Apt - Rustrel (5.30 Stunden) Von der bäuerlich geprägten Landschaft der Calavon-Senke bei Apt führt der Weg zurück in die stillen, geheimnisvoll wirkenden Täler und Hochebenenen des Plateau de Vaucluse. Man durchwandert eine weitgehend unberührte Landschaft, triftt auf nur wenige Zeugnisse menschlicher Aktivität. Erst auf dem letzten Drittel des Wanderweges ändert sich as Bild: Alte Weiler, Bauernhäuser, Obstwiesen und Felder rücken wieder ins Blickfeld.

7. Tag: Rustrel - Apt (5 Stunden) Die Etappe führt zunächst in die ehemaligen Ockerbrüche von Rustrel, eine eigenwillige Landschaft farbiger Sande und Erden. Danach wandert man über eine offene Höhe mit weiten Getreide- und Lavendelfeldern, gelangt schließlich hinab ins Calavon-Tal mit der feundlichen Provinzstadt Apt.

8. Tag: Apt - Auberge des Seguins (3.30 Stunden) Den Vormittag verbringen wir auf dem Markt in Apt und wandern dann auf Maultierpfaden im Eichenwald, vorbei an stolzen Anwesen, ins Tal der Aigebrun und kommen endlich am Ziel, der Auberge des Seguins an.

9. Tag Heimreise
Quelle: 'Wandern in der Provence', Dumont aktiv

Wanderbegleiterin

Frey Beate Referentin

Beate Frey

Referent/in: Beate Frey
Tanzlehrerin, Wanderführerin, Witze-Erzählerin, Organisatorin, ehemalige Geschäftsführerin und erste Vorsitzende des Förderkreises für Ganzheitsmedizin. Organisation und Durchführung von Seminaren, Kongressen, Tagungen, Heilreisen und Ausbildungen.Die wichtigste Ausbildung habe ich von der Natur und vom Zusammenleben in einer großen Bauernfamilie erhalten.
Meine Vorliebe für Wandern, Tanzen und Singen wurden durch viele Fort- und Weiterbildungen intensiviert.Ich habe einen erwachsenen Sohn.
Meine Angebote:

  • Traditionelle Folkloretänze aus Griechenland und dem Balkan
  • meditative, sakrale und rituelle Kreistänze
  • Qi-Gong
  • Lach-Yoga nach Dr. Patch Adams und Dr. Kataria
  • Singen aus dem Herzen
  • Pilgerwanderungen im Schwarzwald, den Vogesen und der Provence
  • naturnahe Reisen nach Irland, Insel Lesbos, Provence und Findhorn

Veranstaltungsort

Provence - Vaucluse - Luberon

Fontaine de Vaucluse Frankreich

Beate Frey
bei Facebook