Beate Frey
Reisen und Tanz
Uhlandstr. 14
76593 Gernsbach
www.reisen-und-tanz.de
07224-6236106
info@reisen-und-tanz.de

Veranstaltungs-Archiv

Das ist alles schon passiert:

Schwarzwald: Legendärer Westweg - 3. Etappe

5-Tages-Wanderung vom Feldberg nach Basel

DatumMi 14.08.2013 bis So 18.08.2013
OrtSchwarzwald - Feldberg bis Basel
Kosten225,00 €
Wanderbegleitung, Organisation, Qi Gong, zuzüglich Übernachtung/Frühstück und Gepäcktransport ca. EUR 180,-
Übernachtung in einfachen Gasthäusern oder Pensionen. Unterwegs versorgen wir uns selbst mit Rucksackvesper.
Ausrüstung
Vor allem wird gutes Schuhwerk benötigt: Wanderstiefel, knöchelbedeckend, Profilsohle, gut eingelaufen! Regenzeug, am besten Regenschirm. Tagesrucksack.
Treffpunkt
Feldberg

Beschreibung

Wanderung Westweg 3. EttappeWanderung Westweg 3. EttappeWanderung Westweg 3. Ettappe

Wanderzeit: 6 - 8 Stunden pro Tag.

Der Schwarzwald-Westweg ist eine der bekanntesten Fernwanderstrecken in den Mittelgebirgen Deutschlands, ja sogar ganz Mitteleuropas. Wandern und Pilgern sind ein altes Werkzeug, um den wichtigsten Weg zu gehen, der sich uns öffnen kann: der Weg zu uns selbst. Es wird jeden Tag Impulse geben - Texte, Lieder Sharings, die uns beim Gehen unterstützen und uns helfen, Herz und Sinne zu öffnen.

Weitgehend abseits vom quirligen Treiben der Touristen aus aller Welt, die im 'Black Forest' auf der Suche nach Kuckucksuhren und Schwarzwälder Kirschtorte sind, finden wir den Westweg. In 260 km führt dieser abgelegene Weg, der auf seiner gesamten Länge nur 12 Ortschaften berührt, in Nord- Süd- Richtung durch den Schwarzwald. In seinem abwechslungsreichen Verlauf führt der traditionsreiche Weg durch die Facetten an Wäldern, Höhenzügen und weiten Ausblicken reichen Region.

1. Tag: Anreise auf den Feldberg:
Berghotel Jägermatt

2. Tag: Feldberg – Wieden, ca. 17 km
Hotel Gasthof Hirschen

3. Tag: Wieden – Haldenhof, ca. 15,5 km
Bergasthof Haldenhof

4. Tag: Haldenhof – Kandern, ca. 20 km

Gasthaus Zur Schnecke

5. Tag: Kandern – Basel, ca. 22 km
von Basel, Badischer Bahnhof. Rückreise

Wir wandern auf den Spuren der Schwarzwaldgöttin ABNOBA. Abnoba, die keltische Muttergöttin personifizierte den Schwarzwald. Sie galt als Beschützerin des Waldes, des Wildes und der Quellen. Von den Römern wurde sie mit Diana gleichgesetzt. Viele Menschen sind sich nicht der heiligen weiblichen Energie bewusst, die von dem großen Geist der Göttin ABNOBA im Schwarzwald gehalten wird. In dieser Zeit unserer Geschichte werden wir von heiligen Plätzen angezogen, die für uns alle einen Segen bereit halten. Insbesondere ist der Schwarzwald ein Ort der seelenvollen Heilung, wo wir uns in der tiefen Barmherzigkeit und der bedingungslosen Liebe unserer eigenen Göttin ABNOBA ausruhen können.

Wanderbegleiterin

Frey Beate Referentin

Beate Frey

Referent/in: Beate Frey
Tanzlehrerin, Wanderführerin, Witze-Erzählerin, Organisatorin, ehemalige Geschäftsführerin und erste Vorsitzende des Förderkreises für Ganzheitsmedizin. Organisation und Durchführung von Seminaren, Kongressen, Tagungen, Heilreisen und Ausbildungen.Die wichtigste Ausbildung habe ich von der Natur und vom Zusammenleben in einer großen Bauernfamilie erhalten.
Meine Vorliebe für Wandern, Tanzen und Singen wurden durch viele Fort- und Weiterbildungen intensiviert.Ich habe einen erwachsenen Sohn.
Meine Angebote:

  • Traditionelle Folkloretänze aus Griechenland und dem Balkan
  • meditative, sakrale und rituelle Kreistänze
  • Qi-Gong
  • Lach-Yoga nach Dr. Patch Adams und Dr. Kataria
  • Singen aus dem Herzen
  • Pilgerwanderungen im Schwarzwald, den Vogesen und der Provence
  • naturnahe Reisen nach Irland, Insel Lesbos, Provence und Findhorn

Veranstaltungsort

Schwarzwald - Feldberg bis Basel

Anmeldung

Hiermit melde ich mich für dieses Seminar / diese Reise verbindlich an:

Beate Frey
bei Facebook